Intel Celeron 420: Spezifikationen und Tests

VS
Preis jetzt 29$
Unterstützung von Spielen 10%
Intel Celeron 420
Intel Celeron 420
Buy
  • Schnittstelle
  • Kernfrequenz
  • Videospeicherkapazität
  • Speichertyp
  • Speicherfrequenz
  • Maximale Auflösung
Jahr der Veröffentlichung 2007
Leistung  

Beschreibung

Intel hat Verkauf von Intel Celeron 420 im Juni 2007 zum empfohlenen Preis $23 gestartet. Das ist ein Desktop-Prozessor auf der Architektur Conroe-L, der in erster Linie für Heimsysteme konzipiert ist. Er hat 1 Kern und 1 Thread und ist nach der Prozesstechnologie 65 nm hergestellt, die maximale Frequenz beträgt 1600 MHz, der Multiplikator ist gesperrt.

In Bezug auf die Kompatibilität ist es ein Prozessor für den Socket LGA775 mit TDP 35 Watt und der maximalen Temperatur 60 °C. Er unterstützt den Speicher DDR1, DDR2, DDR3.

Wir haben keine Daten über die Testergebnisse von Celeron 420.

Allgemeine Informationen

Informationen über den Typ (für Desktops oder Laptops) und die Architektur von Celeron 420 sowie über die Startzeit des Verkaufs und die Kosten zu diesem Zeitpunkt.

Platz in der Leistungsbewertungnicht bewertet
TypDesktop-
Architektur-CodenameConroe-L (2007−2008)
VeröffentlichungsdatumJuni 2007 (15 Jahre vor)
Preis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung$23von 305 (Core i7-870)
Preis jetzt$29 (1.3x)von 18494 (Xeon Platinum 8280M)

Spezifikationen

Quantitative Parameter von Celeron 420: Anzahl der Kerne und Threads, Taktraten, technologischer Prozess, Cache-Größe und Multiplikatorsperrstatus. Sie sprechen indirekt über die Prozessorleistung, obwohl für eine genaue Bewertung die Testergebnisse berücksichtigt werden müssen.

Kerne1
Threads1
Grundfrequenz1.6 GHzvon 4.7 (Ryzen 9 7900X)
Maximale Frequenz1.6 GHzvon 5.8 (Core i9-13900KF)
Gesamter L1-Cache64 KBvon 1536 (EPYC Embedded 3401)
Gesamter L2-Cache512 KBvon 12288 (Core 2 Quad Q9550)
Gesamter L3-Cache0 KBvon 32768 (Ryzen Threadripper 1998)
Technologischer Prozess65 nmvon 5 (Ryzen 9 7950X)
Die-Größe77 mm2
Maximale Kerntemperatur60 °Cvon 110 (Atom x7-E3950)
Maximale Gehäusetemperatur (TCase)60 °Cvon 105 (Core i7-5950HQ)
Anzahl der Transistoren105 millionvon 9900000 (Ryzen 9 7950X)
64-Bit-Unterstützung+
Kompatibilität mit Windows 11-
Freier Faktor -
Zulässige Kernspannung1V-1.3375V

Kompatibilität

Informationen zur Celeron 420 Kompatibilität mit anderen Computerkomponenten und -geräten: Motherboard (achten Sie auf den Sockeltyp), Netzteil (achten Sie auf die Leistungsaufnahme) usw. Nützlich bei der Planung einer zukünftigen Computerkonfiguration oder beim Aufrüsten einer vorhandenen Konfiguration. Beachten Sie, dass die Leistungsaufnahme einiger Prozessoren ihre nominale TDP auch ohne Übertaktung deutlich überschreiten kann. Einige können sogar ihre deklarierte Thermik verdoppeln, vorausgesetzt, das Motherboard erlaubt es, die CPU-Leistungsparameter zu tunen.

Max Anzahl der Prozessoren in der Konfiguration1von 8 (Xeon Platinum 8160M)
SocketLGA775
Leistungsaufnahme (TDP)35 Wattvon 400 (Xeon Platinum 9282)

Technologien und zusätzliche Anweisungen

Technologische Lösungen und zusätzliche Anweisungen, die von Celeron 420 unterstützt werden. Sie brauchen diese Informationen, wenn Sie eine bestimmte Technologie benötigen.

AES-NI-
Enhanced SpeedStep (EIST)-
Turbo Boost Technology-
Hyper-Threading Technology-
Idle States+
Thermal Monitoring+
Demand Based Switching-
FSB-Parität-

Sicherheitstechnologien

Celeron 420-Technologien zur Erhöhung der Sicherheit, z. B. durch den Schutz vor Hackerangriffe.

TXT-
EDB+

Virtualisierungstechnologien

Hier sind die von Celeron 420 unterstützten Technologien aufgeführt, mit denen virtuelle Maschinen beschleunigt werden.

VT-d-
VT-x-

RAM-Unterstützung

Typen, maximale Anzahl und Kanalnummer des vom Speicher-Controller von Celeron 420 unterstützten RAM. Je nach Motherboard wird möglicherweise eine höhere Speicherfrequenz unterstützt.

RAM-TypenDDR1, DDR2, DDR3von 5200 (Ryzen 9 7950X)

Benchmark-Tests

Nicht-Gaming-Benchmarks Leistung von Celeron 420. Die Gesamtpunktzahl liegt zwischen 0 und 100, wobei 100 dem derzeit schnellsten Prozessor entspricht.


  • Passmark

Passmark

Passmark CPU Mark ist ein weit verbreiteter Benchmark, bestehend aus 8 verschiedenen Tests, darunter Ganzzahl- und Fließkomma-Mathematik, erweiterte Anweisungen, Komprimierung, Verschlüsselung und Physikberechnung. Außerdem gibt es ein separates Single-Thread-Szenario.

Benchmark-Abdeckung: 69%

Celeron 420 235

Andere Prozessoren

Hier ist unsere Empfehlung von mehreren Prozessoren, die in ihrer Leistung dem getesteten mehr oder weniger nahe kommen.

Empfohlene Grafikkarten

Diese Grafikkarten werden unserer Statistik zufolge am häufigsten mit Celeron 420 verwendet.

Benutzerbewertung

Hier können Sie die Bewertung des Prozessors durch die Benutzer sehen sowie Ihre Bewertung abgeben.


2.2 25 Einschätzungen

Bewerte Intel Celeron 420 auf einer Skala von 1 bis 5:

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Tipps und Kommentare

Hier können Sie eine Frage zum Prozessor Celeron 420 stellen, unseren Bewertungen zustimmen oder nicht zustimmen oder über Fehler und Ungenauigkeiten auf der Website melden.