NVIDIA GeForce 9400M: Spezifikationen und Tests

NVIDIA GeForce 9400M

Beschreibung

NVIDIA Verkaufsstart GeForce 9400M 15 Oktober 2008. Das ist eine Desktop-Grafikkarte auf der Architektur Tesla und dem technologischen Prozess 65 nm, die in Erster Linie für Gamer konzipiert ist.

In Bezug auf die Kompatibilität ist es eine integrierte Grafikkarte. Für die Verbindung ist kein zusätzliches Netzkabel erforderlich, der Stromverbrauch ist – 12 Watt.

Wir haben keine Daten über die Testergebnisse von GeForce 9400M.

Allgemeine Informationen

Informationen über den Typ (für Desktops oder Laptops) und die Architektur von GeForce 9400M sowie über die Startzeit des Verkaufs und die Kosten zu diesem Zeitpunkt.
Platz in der Leistungsbewertung
nicht bewertet
 
Architektur
Tesla
 
Codename
C79
 
Typ
Desktop-
 
Veröffentlichungsdatum
15 Oktober 2008
 

Spezifikationen

Allgemeine Parameter von GeForce 9400M: Anzahl der Shader, Frequenz des Videokerns, technologischer Prozess, Texturierungs- und Rechengeschwindigkeit. Diese Parameter sprechen indirekt über die Leistung von GeForce 9400M, obwohl für eine genaue Bewertung die Ergebnisse von Benchmarks und Spieletests berücksichtigt werden müssen.
Anzahl der Shader-Prozessoren
16
 
Kernfrequenz
580 MHz
 
Anzahl der Transistoren
314 million
 
Technologischer Herstellungsprozess
65 nm
 
Leistungsaufnahme (TDP)
12 Watt
 
von 900 (Tesla S2050)
Texturiergeschwindigkeit
4.640
 
von 708 (Quadro RTX 8200)

Kompatibilität und Abmessungen

Informationen zur Kompatibilität von GeForce 9400M mit anderen Computerkomponenten. Es ist nützlich, wenn Sie z.B eine zukünftige Computerkonfiguration auswählen oder die vorhandene aktualisieren möchten. Bei Desktop-Grafikkarten sind das die Schnittstelle und der Verbindungsbus (Kompatibilität mit dem Motherboard), die physischen Abmessungen der Grafikkarte (Kompatibilität mit dem Motherboard und dem Gehäuse) sowie zusätzliche Stromanschlüsse (Kompatibilität mit dem Netzteil).
Schnittstelle
PCIe 2.0 x16
 

Speicher

Die Parameter des auf GeForce 9400M installierten Speichers sind Typ, Größe, Bus, Frequenz und Bandbreite. Die in den Prozessor integrierten Grafikkarten, die keinen eigenen Speicher haben, werden einen gemeinsam genutzten Teil des RAM-Systems verwenden.
Speichertyp
System Shared
 

Videoausgänge

Arten und Anzahl der Videoanschlüsse auf GeForce 9400M.
Videoanschlüsse
No outputs
 

API-Unterstützung

Die von GeForce 9400M unterstützten APIs, einschließlich ihrer Versionen.
DirectX
11.1 (10_0)
 
OpenGL
3.3
 

Benchmark-Tests

Nicht-Gaming-Benchmarks Leistung von GeForce 9400M. Die Gesamtpunktzahl liegt zwischen 0 und 100, wobei 100 der derzeit schnellsten Grafikkarte entspricht.

Passmark

118

Konkurrent von AMD

Wir glauben, dass für GeForce 9400M vom Unternehmen AMD der Konkurrent Radeon HD 4550 ist.

Andere Grafikkarten

Benutzerbewertung

Hier können Sie die Bewertung der Grafikkarte durch Benutzer sehen sowie bewerten.

Tipps und Kommentare

Hier können Sie eine Frage zu GeForce 9400M stellen, unseren Bewertungen zustimmen oder nicht zustimmen oder über Fehler und Ungenauigkeiten auf der Website melden.